WIENBILD

Politik | aus FALTER 08/04 vom 18.02.2004

Kurt Bergmann (ganz rechts im Bild) ist ein Fuchs. Wann immer Heinz Fischer wahlkämpft, setzt der Organisator des Ferrero-Komitees ebenfalls einen Pressetermin an. Und sei er auch noch so kurios. Letzte Woche, als Fischer seine prominenten Unterstützer vorstellte, lud Bergmann in ein Anglergeschäft in der Innenstadt. Dort stellte sich unter einem überdimensionalen Hecht die Initiative "Fischer für Benita" vor. Die Arbeiterfischer waren empört. Aber die SPÖ kann ja zurückschlagen: Angeblich wurde schon beim Schokoladenhersteller Ferrero vorgefühlt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige