Typ/Top 05

coaching und massagetherapie

Extra | Nora Fuchs | aus FALTER 09/04 vom 25.02.2004

Die Universitätsprofessorin und Juristin Eva Grassl-Palten bietet auch NLP-Coaching an, Margarete Eller praktiziert und lehrt Ohashiatsu

Immer wieder bekomme ich Blumen von meinen ehemaligen Studenten. Sie bedanken sich bei mir für die Gespräche und Unterstützung, die ihnen halfen, das Studium fortzusetzen", sagt Eva Grassl-Palten, Universitätsprofessorin am Institut für Zivilrecht der Universität Wien. Nach ihrem Jusstudium und dem Gerichtsjahr in Graz übersiedelte die gebürtige Grazerin 1988 nach Wien und arbeitete im Fachbereich Zivilrecht und Vertragsversicherungsrecht am juridischen Institut. "Da mein Sohn sechs Wochen früher als geplant auf die Welt kam, musste ich zehn Tage nach seiner Geburt zum Habil-Kolloquium antreten. Danach war ich bis zum Schuleintritt meines Kindes teilzeitbeschäftigt, zuerst 20, dann 25 Stunden." Doch die Juristerei allein genügte ihr irgendwann nicht mehr. "Ich habe mich immer für Kommunikation interessiert und stieß in der Fachliteratur häufig


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige