Wieder am Markt

Rucola, Superstar

Stadtleben | aus FALTER 09/04 vom 25.02.2004

Man kann jetzt nicht wirklich behaupten, dass der guten Rauke noch irgendwas Insiderisches anhaftet. Tonnen dieses mit leichter Schärfe ausgestatteten Kräutleins begegnen uns mittlerweile an jedem nur denkbaren Ort, dabei war das nicht immer so: Den heutigen Lieblingssalat jungdynamischer Powerfrauen kannte vor zehn Jahren noch kaum ein Mensch, erst über den Umweg des Italobooms wurde die auch bei uns heimische Öl- oder Senfrauke sehr populär. Und obwohl sie einem ja eigentlich schon zu den Ohren rauswachsen müsste, ist es dann doch wunderbar, wenn nach Monaten der folierten Ware am Markt die ersten inländischen "Gärtner"-Varianten auftauchen, noch schwach im Aroma und zart von Wuchs, zu Bresaola oder geschabtem Trockenpferd mit jungem Olivenöl und ein paar Tropfen Zitrone aber eben ganz exzellent.

Gärtner-Rucola, um f 1,20/Bund bei Kucera, 4., Naschmarkt, Stand 344.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige