DOLM DER WOCHE

Silvia Fuhrmann

Politik | aus FALTER 10/04 vom 03.03.2004

Semmeln um 3,30 Euro sind nicht nur Mindestpensionisten zu teuer. Auch ihre eigene Zielgruppe, die Jungen, wird die ÖVP-Mandatarin Sivia Fuhrmann mit ihrer Behauptung, um zehn Euro bekomme man nur drei Wurstsemmeln, wohl verärgert haben. Erhalten manche Zivis doch bloß 4,30 Euro Essensgeld pro Tag. Aber gut, so ein Fehler kann einer 22-Jährigen in der Hitze des Gefechtes schon einmal passieren. Und im Grunde hatte Fuhrmann mit ihrer Kritik ja Recht. Weil es so viele alte Menschen gibt, werden diese kurz vor Wahlen wieder einmal bedacht. Dass die heute Jungen eines Tages kaum eine staatliche Pension mehr bekommen werden, darum schert sich niemand. Nur: Wenn sie das schon durchschaut, warum ist Fuhrmann dann brav aufgestanden, als die Regierungsparteien die Ausgleichszahlungen für Pensionisten im Parlament beschlossen haben?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige