MEDIENSPLITTER

Medien | aus FALTER 10/04 vom 03.03.2004

Archiv in den Reißwolf? Österreich geht mit seinen Zeitungsarchiven mitunter grausam um. Das Zeitungsarchiv der Wiener Arbeiterkammer (Sowi-Dok) wird zurzeit auf Mikrofilm gebannt. Die originalen Zeitungsartikel werden jedoch gnadenlos "entsorgt". In Zukunft kann man nur noch auf einer der wenigen Mikrofilmmaschinen in der Geschichte blättern. Vielleicht findet sich noch jemand, der dieses Archiv vor dem Reißwolf rettet!

Archiv ins Internet! Es geht auch anders. Das Archiv der Arbeiter Zeitung, die ab 1889 als Zeitung der Sozialdemokratie in Österreich Geschichte schrieb, ist ab 5. März - mit allen Ausgaben ab 1945! - im Internet frei verfügbar. "Es ist das weltweit erste Zeitungsarchiv, das vier Jahrzehnte zurückgeht", schwärmt der Medienberater Andy Kaltenbrunner, einer der Initiatoren des Projekts. Die Zeitung ist ab 5. März unter www.arbeiter-zeitung.at abrufbar.

Seiler als "Weltwoche"-Chef? Roger Köppel, Chefredakteur der Weltwoche, wechselt zur konservativen deutschen Welt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige