StadtMensch

Stadtleben | aus FALTER 10/04 vom 03.03.2004

Der gewichtige Showmaster ist zuerst Muttern aufgefallen: Werner Hofmeister erhielt regelmäßig einen Anruf, war Hermes Phettberg im Fernsehkastl zu sehen, "der Dicke ist im Fernsehen", so Mutter. "Ich habe damals nicht gewusst, dass der Hermes ein Star ist", erinnert sich der Spezialist für Brotberufe, der im Herzen, voll und ganz, Musiker und Klangforscher ist. Seit einiger Zeit sind Hofmeister, 33, und der Gesprächskünstler Wohnungsnachbarn in Gumpendorf, was sich aber nicht in belanglosen Freundlichkeiten und im Transfer fehlender Kochzutaten erschöpft. Hofmeister, Tür 16, tritt mit Phettberg, Tür 15, auf der Bühne des Kabaretts Stadnikow im Rahmen des neuen Programms "Phettberg spricht mit dem Engel" im Rollenfach des Engels ins "ewige Gespräch" (ein dazugehöriger Satan hat selbstverständlich auch noch einiges zu tun). Jeden Dienstag ab 20 Uhr wird also eine erstaunliche Nachbarschaft schonungslos erforscht und zelebriert: "Hermes ist auf der Bühne wie im Privatleben", so Hofmeister. Infos: www.stadnikow.at Wo. P.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige