GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 11/04 vom 10.03.2004

GUT Die MARMELADE. Sie hat nun auch in der EU mühsam ihr Namensrecht durchgesetzt. Und wir dürfen auch weiterhin beim Mamaladsemmerl und den Mamaladpala bleiben. Gut so, denn wer Marmelade sagt, macht ein freundlicheres Gesicht, als wenn er Konfitüre sagt.

BÖSE Karl MOIK. Ein Herzinfarkt ist ein Fingerzeig Gottes und will sagen: Halt Einkehr, besinne dich, tritt kürzer. Und nicht: Moderiere im April auf jeden Fall wieder einen "Musikantenstadl". Hören Sie in sich hinein, Moik; hören Sie auf Gott. Zefixsapperment!

JENSEITS TIE BREAK. Warum können "Starmania"-Verlierer nie aufgeben? Warum wollen sie unbedingt deutsch singen, sich aber trotzdem Tie Break nennen? Und warum können sie kreglen Frühpensionisten wie Waterloo & Robinson beim Song Contest nicht höflich den Vortritt lassen?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige