"So eine Sauerei"

Politik | FLORIAN KLENK | aus FALTER 12/04 vom 17.03.2004

AFFÄRE Im Frauengefängnis Schwarzau ordnete das Justizministerium "zu Übungszwecken" eine Razzia an. Frauen mussten sich dabei nackt ausziehen. 

Es sollte wohl möglichst abschreckend wirken. Rund siebzig Beamte der Alarmabteilung der Justizwache streiften sich schwarze Masken übers Gesicht, rüsteten sich mit Schlagstöcken, Schilden und Waffen. Dann stürmten sie ins Frauengefängnis Schwarzau und brüllten die Frauen an, in die Zellen zu verschwinden. Ein "Zellenfilz", die Durchsuchung des Haftraums, stünde an. Dann wird Zelle für Zelle umgedreht. Während die Frauen mit erhobenen Händen und Gesicht zur Wand am Gang stehen, wird ihre Wäsche am Boden verstreut und darauf herumgetrampelt. Mehl, Zucker und Kaffee werden ausgeschüttet, persönliche Gegenstände werden zerstört. Sogar Handarbeiten, die Frauen an Beamte verkaufen, um sich ein Zubrot zu verdienen, werden angeblich aufgetrennt. Am Schluss werden die Frauen in Zweiergruppen in die Anstaltskapelle abgeführt und von


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige