Hundert Jahre Cordoba

WOLFGANG KRALICEK | Vorwort | aus FALTER 13/04 vom 24.03.2004

FUSSBALL Unglaublich: Der Österreichische Fußballbund ist hundert Jahre alt. Es gibt mehr zu feiern, als man denkt. 

Vor genau hundert Jahren, am 18. März 1904, wurde der Österreichische Fußballbund gegründet. Kaum zu glauben: erst hundert Jahre ÖFB! Das bedeutet, dass in diesem Land Menschen leben, die älter als der österreichweit organisierte Fußball sind. Dem Fußballfan geht es mit diesem Geburtstag ähnlich wie vor ein paar Jahren dem Cineasten, als hundert Jahre Kino gefeiert wurden. So wie dieser sich eine Welt ohne Film nicht vorstellen kann, fällt es jenem schwer, sich ein Leben ohne Liga, Pokal und Weltmeisterschaft auszumalen. Hundert Jahre ÖFB, das bedeutet vor allem hundert Jahre Nationalmannschaft (wobei das erste Länderspiel, genau genommen, bereits 1902 stattfand), und dass es einmal ein Österreich ohne Nationalteam gegeben haben soll, ist auch nur schwer zu glauben.

Andererseits: Sind hundert Jahre österreichischer Fußball überhaupt ein Grund zu feiern?

  881 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige