WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 13/04 vom 24.03.2004

Degoutante Fama

Frau Schausberger war uns stets eine geschätzte und interessante Gesprächspartnerin. Auch über die üblen Gerüchte, die in den vergangenen beiden Jahren über ihr Eheleben umgingen: Schausberger, so die degoutante Fama, habe seine Frau mehrfach geschlagen. (...) Auf dem Höhepunkt der weitgehend vergleichslosen Kampagne wurde dem Paar auf Plakaten und in anonymen Briefen die Offenlegung der Misshandlungscausa angedroht ...

Senta Ziegler empört sich in News noch über eine degoutante Fama.

Übles Gerücht

Meinen Sie, die üblen Gerüchte, Ihr Mann hätte Sie geschlagen, haben ihm bei der Landtagswahl geschadet?

Senta Ziegler will es wissen.

Ein für alle Mal

Um es vielleicht ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen: Sie sind also nie geschlagen worden?

Senta Ziegler will es jetzt noch einmal ganz genau wissen.

Man wird schon bald sehen

Indem der neue spanische Regierungschef sein Wahlversprechen hält, lädt er schwerste Verantwortung auf sich; man wird es schon bald sehen, irgendwo in einer europäischen Metropole. Es ist, als hätte Europa rein gar nichts aus seiner Geschichte gelernt. Dass Nachgiebigkeit dem Terror gegenüber letztlich zu noch viel größerem Terror führt, dass Chamberlains Einlenken Hitler gegenüber in München 1938 letztlich nur die Zahl der Opfer vervielfachte - vergessen und zugedeckt von der infantil-postmodernen Verdrängungssehnsucht der Europäer, die noch immer, und auch noch nach Madrid, irgendwie der Illusion nachhängen, runde Tische und interkulturelle Dialogkongresse seien die dem Bösen gegenüber adäquate Antwort.

Christian Ortner in Format, kurz bevor er Wien per Stealth-Bomber in Richtung Hindukusch verließ.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige