Miss Pferdeauskennerin

Stadtleben | JULIA ORTNER | aus FALTER 13/04 vom 24.03.2004

Karriere Ulla Weigerstorfer hat's zu was gebracht. Die ehemalige Miss World, Hobbyschauspielerin und Betreiberin einer Schnitzelkette ist nun auch PR-Chefin von Frank Stronachs neuer Pferderennbahn. 

Die langen Haare der Frau wehen im Wind, sie sind sehr blond, die Koppel ist sehr weiß, die Rennpferde sind sehr edel und schauen sehr lieb drein. Die Frau streichelt sie und nennt sie zärtlich "Süßer" oder so. Ulla und die Pferde - ein Bild wie aus "Reich und schön". Bloß dass Ulla Weigerstorfer nicht in den Ebenen des amerikanischen Hinterlandes herumsteht, sondern im Wiener Becken. Genauer in den unendlichen Weiten rund um Ebreichsdorf. Hier hat Magna-Chef Frank Stronach sein neuestes Lieblingsprojekt in der alten Heimat verwirklicht, einen riesigen Pferdesport-Park nach US-Vorbild: Magna Racino. Und die 37-jährige Ex-Miss-World Weigerstorfer hat der Austrokanadier zur PR-Chefin des bei Naturschützern umstrittenen Rennbahnparadieses gemacht, das am 4. April mit großem Trara eröffnet


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige