BUMMEL

Eh wurscht

Stadtleben | aus FALTER 13/04 vom 24.03.2004

Ein Fleischhauer wie aus dem Bilderbuch: Das kleine Geschäft voll gestopft mit dicken Würsten, die Auslage ebenso überladen wie appetitlich gestaltet. Designer haben beim Fleischhauer Ringl zu Gumpendorf nicht ihre Finger mit im Spiel gehabt. Und trotzdem sieht's hier klasse aus. Es schmeckt auch klasse, denn Wurst ist hier noch Wurst. Ohne fiese Zusatzstoffe, ohne Strecken mit Mehl, halt ganz so "wie früher".

Fleischhauer Ringl, 6., Brückeng. 16, Tel. 596 32 78.

Wo kauft Klaus Nüchtern Bauchfilz, wenn er Schmalz auslassen will? Beim Fleischhauer Richter am Laurenzerberg. Noch so ein Fleischerklassiker für Menschen, denen Wurst nicht wurscht ist. Stilvolleren Fleischgenuss gibt's nimmer. Hat da wer was von Fasten gesagt?

Fleischerei Richter, 1., Laurenzerberg 1, Tel. 533 12 10.

BEST OF VIENNA Apropos Fasten: Wie wär's noch mit etwas Süßem? Der - sehr zu empfehlende - Süßwarendiskont Rosenauer am Schwedenplatz macht auch "Wiener Schokolade", die ebenso fein ist wie das zotterige Vorbild aus der Steiermark. Lecker: "Süßes Kirscherl".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige