HERO DER WOCHE

Karl Amon

Politik | aus FALTER 14/04 vom 31.03.2004

ORF-Chefin Monika Lindner und ihr Team bekommen im Falter immer wieder eine auf den Deckel, wenn sie zu viel mit Politikern schmusen. Umso mehr ist zu würdigen, wenn ORFler auch einmal Courage zeigen - noch dazu gegenüber Kanzlers Liebling. In der Ö1-Sendung "Im Journal zu Gast" ließ sich Finanzminister Karl-Heinz Grasser zu einem Interview herab. Doch Einwürfe, gar Kritik ist die Ikone der Selbstgefälligkeit natürlich nicht gewohnt. Als Interviewer Harald Waiglein trotz ministerieller Ermahnungen an seinen sachlichen Fragen zur Homepage-Affäre festhielt, brach Grasser ab und ging. Seine Pressesprecher verweigerten die Freigabe des Interviews, doch diesmal ließ sich der ORF nicht beirren. Hörfunk-Chefredakteur Karl Amon schickte den Beitrag am Samstag auf Sendung. Und lieferte seinen Hörern Strahlemann Grasser einmal ungeschminkt ins Haus.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige