GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 15/04 vom 07.04.2004

GUT Marlon BRANDO. Der geniale Schauspieler wurde achtzig, und kaum einer hat's gemerkt. So geht's also auch: Zuerst auf den Putz hauen, satt abcashen, fett werden und sich dann aufs Altenteil verziehen. Man muss sich nicht immer wegfiedeln, um erinnert zu werden.

BÖSE Hans-Peter MARTIN. Österreichs hysterischste Politnudel zwischen Bregenz und Brüssel betätigt sich als Knopflochkameraspitzel, um seine Kollegen als Spesenritter zu enttarnen. Bei der Erklärung seiner eigenen enormen Reisekosten ist er deutlich weniger eifrig und effektiv.

JENSEITS The SIMPSONS. Die beste TV-Sendung der Welt würde hier nie kritisiert werden, gäbe es nicht jene Sprecher, die Homer & Co ihre Stimme leihen und nun eine Gehaltserhöhung von 174 Prozent fordern: Statt der bislang üblichen 125.000 Dollar wollen sie nun 360.000 Dollar - pro Episode! D'oh!!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige