Mutter ist die Beste

Kultur | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 15/04 vom 07.04.2004

THEATER Blick in die Zukunft: Der designierte Volkstheaterdirektor Michael Schottenberg inszeniert "Mutter Courage und ihre Kinder". 

Großes Hallo im Volkstheater: Der Neue ist da! Michael Schottenberg, der im Herbst 2005 die Nachfolge von Endlosdirektorin Emmy Werner (seit 1988) antreten wird, inszeniert zwar nicht zum ersten Mal hier. Aber Bertolt Brechts "Mutter Courage und ihre Kinder" ist Schottenbergs erste Inszenierung als designierter Chef, und irgendwie erwarten sich alle einen Blick in die Zukunft: Wie wird das Volkstheater unter dem Neuen ausschauen?

  Zunächst einmal düster: Von der dunklen Bühne wabern Nebelschwaden in den Zuschauerraum, während Maria Bill als Mutter Courage ganz allein ein Lied singt. Dass es sich um Maria Bill handelt, liegt auf der Hand (weil sie fast immer die Hauptrolle spielt, wenn ihr Mann inszeniert) und steht im Programmheft. Wüsste man es nicht, würde man sie gar nicht erkennen. Ihr Körper ist in Lumpen gehüllt, ihre Augen sind hinter dicken


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige