DOLM DER WOCHE

H.-P. Martin

Politik | aus FALTER 16/04 vom 14.04.2004

Der EU-Abgeordnete Hans Kronberger (FPÖ) hat dem fraktionslosen EU-Parlamentarier Hans-Peter Martin, der seit Wochen gegen das EU-Parlament kampagnisiert, in einer TV-Konfrontation ein Angebot gemacht: Beide legen ihre Spesenbelege auf den Tisch, und Journalisten können prüfen, wer sich bereichert habe. Martin lehnt ab. Das würde "wieder hinter verschlossenen Türen" stattfinden, rechtfertigt sich der Ex-SPÖ-Abgeordnete. Stattdessen trägt er seine "Enthüllungen" exklusiv zur Bild-Zeitung. Beweise für die Schuld der von ihm angepatzten Politiker hat Martin bislang nicht geliefert. Dafür sind seine eigenen Reisebelege von seiner Homepage verschwunden. Vielleicht sollte der Skandalaufdecker Martin zuerst seine eigenen Spesenbelege als EU-Parlamentarier "aufdecken", bevor er seinen Kampf gegen die "Trutzburg der Spesenritter" in Brüssel fortsetzt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige