WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 16/04 vom 14.04.2004

Musikpromo-Prosa I

Mit seinem neuen Doppel-(Konzept-)Album übertrifft sich der Meister selbst. Alleine die Aufzählung der "Gästeliste" auf "The Human Equation" treibt dem Freund qualitativ wertvoller Musik die Tränen in die Augen. Lauscht man dann auch noch intensiv deren Beiträgen, dann, tja dann wirds richtig nass ...

Presseaussendung über "eine der besten (Prog-)Rock-/Metal-Platten des neuen Jahrtausends".

Musikpromo-Prosa II

Ein herzerwärmender Sonnenstrahl der jungen Blues- und Jazz-Szene Wiens. Wer ist diese Vollblut-Powerfrau, deren Timbre erfrischt, berührt und zum Zuhören animiert? In Österreich geboren, aus einer musischen Familie stammend, hatte sie durch ihren Onkel und Lehrer Sigi Flamisch (Old Stoariegler Dixieland Jazz Band) schon früh die Liebe zur Musik entdeckt.

Über "eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Wiener Szene".

Döblinger gegen Rassismus

Dass eine FPÖ-Klubfrau in der Döblinger Bezirkszeitung (ich lebe im Bezirk Döbling) rassistische Maximen vertreten will, bedarf einer öffentlichen Zurechtweisung großen Ausmaßes.

Erika Pluhar solidarisiert sich in der Bezirkszeitung mit einer "Mahnwache"-Aktion der SPÖ Döbling.

Selbstverständlich bin ich als Sieveringer solidarisch. Gegen Rassismus und Nationalismus!

Erwin Steinhauer schließt sich an.

Fleischbeschau

Mit Speck fängt man Mäuse. Die Mittel, mit denen in diesem Fall Zuschauer gefangen werden, haben mit fettem Rauchfleisch wenig zu tun. Also gut, mit Fleisch ein bisschen schon. Jenem noch gänzlich unabgehangenen von Angelina Jolie nämlich, und die geizt auch gar nicht damit, wenn sie sich samt Ethan Hawke in den Betten wälzt.

Rudolf John über "Taking Lives".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige