Fian United

Kultur | BERNHARD FETZ | aus FALTER 16/04 vom 14.04.2004

LITERATUR Best of Prosa: Gesammelte Erzählungen von Antonio Fian, dem eleganten Außenverteidiger des heimischen Literaturnationalteams. 

Werner Kofler, Josef Winkler, Peter Handke, Gert Jonke, Florian Lipus, Gustav Janus - und eben: Antonio Fian. Gäbe es eine österreichische Literaturliga, Kärnten wäre nicht Letzter, ständig in den Abstiegskampf verwickelt, sondern Erster. Und in einem Literaturnationalteam wäre Antonio Fian eine sichere Bank, nicht weil er auf der Bank sitzen würde, nein, er wäre einer der elegantesten Außenverteidiger: immer am Ball, wenn es notwendig ist, ohne sich je eitel in den Vordergrund zu spielen, eher melancholisch-defensiv veranlagt, bei allem Spielwitz, der ihn ja in den Augen des Publikums besonders auszeichnet, dabei immer zu überraschenden Kontern fähig.

  Der Vergleich von Schriftstellern mit Sportlern verweist auf ein Terrain, in dem Antonio Fian Meister ist: dasjenige der Anspielung, des literarisch verfremdeten Zitats, der Intertextualität,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige