Noch besser

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 17/04 vom 21.04.2004

EINKAUFSHILFE Diese Woche erscheint das neue "Best of Vienna".

Wie international ist Wien eigentlich? Sehr, behaupten die Macher des neuen Best of Vienna, das diese Woche erscheint. "Wien international" lautet das Titelthema - pünktlich zur großen Europaunion-Erweiterung. Und wie zum Beweis wird im Best of Vienna die Stadt von ihrer multikulturellsten Seite gezeigt: Dementsprechend findet man im neuen "BoV" Exoten, Extreme, Essenzielles, Exorbitantes und Exklusives.

Wo gibt es in Wien den besten italienischen Eissalon? Wo kann man extrem exotisch (Insekten!?) und außerordentlich authentisch essen? Oder Möbel von weit her erstehen? Wo wird in Wien Mode gemacht, die auch international gefragt ist? Wo sind die besten internationalen Buchhandlungen, und welche kulturellen Events sollte man auf gar keinen Fall verpassen? Alle Antworten findet man im Best of Vienna.

Natürlich, könnte man jetzt einwenden, wissen Falter-Leserinnen und -Leser ohnehin ganz gut Bescheid, über die Dinge, die in der Stadt vor sich gehen, schließlich gibt's auch hier die Auskennerschaft. Aber das neue Best of Vienna fasst alles nochmal schön zusammen: aktuelle Neueröffnungen, Trends, Menschen und Lokale.

Und so bringt der neue Shopping-, Ausgeh- und Eventguide wieder die 600 besten und aktuellsten Wientipps auf achtzig Seiten - inklusive Adressen, Telefonnummern und Öffnungszeiten. Darüber hinaus stellt das schön gestaltete Großformat natürlich auch wieder zahlreiche bekannte und unbekannte Großstadtmenschen vor, die über ihr Verhältnis zur Stadt berichten. DJ Electric Indigo erzählt da beispielsweise, wieso eine Metropole wie Wien sowohl gute Greißler als auch gute Plattenläden braucht. Ganz international betrachtet.

"Best of Vienna 1/04", e 3,50 im Zeitschriftenhandel oder im Falter-Bookshop: www.falter.at/buch,

per Fax 536 60-35 oder unter der Bestellhotline Tel. 536 60-28.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige