1000-mal gesehen

Stadtleben | FLORIAN HOLZER | aus FALTER 17/04 vom 21.04.2004

NEUES LOKAL In Stadlau eröffnete das Sternberg, ein neues, großes Bierlokal. Wer dachte, dass das genauso aussieht wie andere Bierlokale, der hatte Recht.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das neue Sternberg schwer zu erreichen: Die einzige Verbindung zwischen dem alten Industriegelände bei der Alten Donau und der Zivilisation bietet der 93A, und der fährt ab acht Uhr abends nur mehr halbstündlich. Was ja aber schon wieder lustig wäre. Ein aufwendig renoviertes altes Gasthaus, umgeben von altem Gastgarten, alter Industrie und Schrebergärten an der Alten Donau - das hätte schon was. Das Ehepaar Huth wurde Ende vorigen Jahres als Betreiber genannt, was das Projekt ähnlich spannend gemacht hätte wie die Zusammenarbeit zwischen der Ottakringer und Mario Plachutta im Grünspan. Nachdem sich die Kosten aber in einen für die Innenstadt-Beislwirten unerfreulichen Bereich zu bewegen drohten, sprangen sie ab. Zum Zug kam Josef Donhauser, der in Kirchberg am Wechsel ein paar Szenelokale


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige