WIEDER AM MARKT

Die Alien-Schwammerln

Stadtleben | aus FALTER 17/04 vom 21.04.2004

Das Feine am Frühling ist, abgesehen davon, dass man den Steuerbescheid bekommt, das Wiederauftauchen von so erfreulichen Früchten wie Spargel und Morchel. Gut, Spargel kennt und liebt eh jeder, bei der Morchel sieht das anders aus, nicht zuletzt deshalb, weil dem seltsam aussehenden Frühlingspilz das Attribut des Gestrigen anhaftet, Morchelrahmsauce, Morcheln mit Kalbsbries und so. Muss aber nicht sein, denn in Butter kurz geschwenkt und mit Kräutern ins Omelett hinein geht immer und macht Spaß, auch im Risotto kommt die Morchel gut, und mit ein bisschen frischem Kräutel (Pimpinelle, Kerbel!) zu den Tagliatelle auch. Frisch gibt es sie nur jetzt, die Qualität ist mit getrockneten nicht zu vergleichen, Inland ist wegen kurzer Wege besser als Spanien und Türkei.

Bei E.R.D.R.O.O., 4., Naschmarkt Stand 121, um f 7,-/100g.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige