Verkappte Jugend

Politik | WOJCIECH CAJA | aus FALTER 18/04 vom 28.04.2004

POLEN Das Ende des taubenblauen Polski liegt noch nicht lange zurück. Nun gibt es "szyberdach" und die Angst vor dem Neuen. Wo steht mein Polen heute? 

Letzte Woche erst fuhr ein Trabant am MQ vorbei. Ein Fahrradbote überholte ihn, ich musste lachen. Das Autokennzeichen war ein mittig gesetztes D, der fahle Schatten vom nachfolgenden DR röchelte nach. Es ist traurig, wenn Automarken sterben - einziges Erinnerungsstück an eine verkappte Jugend. Das Ende des kleinen und großen Polski Fiat liegt noch gar nicht so lange zurück. Mein Onkel Piotrek ist zwei Meter groß, er hat sich noch während des kommunistischen Regimes für den Kauf eines Polski Fiat angemeldet. Auch damals schon war nur Bares auch Wahres, und bezüglich der Farbe gab es nie eine Qual der Wahl, sondern einfach nur die Lieferung. Mein Onkel hatte zweifaches Glück: Das Auto war erstens taubenblau, zweitens hatte er nur wenige Jahre warten müssen. Auf Langstreckenfahrten hat er sich immer überlegt, ob er den Fahrersitz


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige