SIDEORDERS

Asien ist groß

Stadtleben | aus FALTER 18/04 vom 28.04.2004

So klein bis vor ein paar Jahren Sushibars und andere Asialokale bei uns zu sein pflegten, so riesig sind die, die in den letzten paar Monaten aufgesperrt haben. Hier ein kleiner Überblick:

Koi, 1., Schwarzenbergstraße 8, Tel. 208 08 61, tägl. 10.30-24 Uhr.

Machte voriges Jahr auf, bietet die beliebte japanisch-chinesisch-thailändische Mischung, schaut cool aus und ist recht groß.

Yellow, 6., Mariahilfer Str. 127, Tel. 595 11 55, tägl. 11-23 Uhr.

Riesiger Designerasiate mit Bar und thailändisch-japanischer Küche, zwei Monate alt.

Banyan, 9., Nußdorfer Straße 22, Tel. 319 22 57, tägl. 11-23 Uhr.

Etwa zwei Jahre alt, über dem Spar in der Markthalle, genauso groß.

Chang, 22., Andromeda-Tower, Donaucitystr. 6, Tel. 269 83 82, Mo-Sa 11.30-15, 17.30-23 Uhr.

Riesiges Schwesterlokal des coolen Nudelladens im Vierten, gleiches Küchenprogramm wie dort.

Mr. Lee, 1., Dr.-Karl-Lueger-Ring 10, Tel. 535 48 02, tägl. 11-23.30 Uhr.

Der größte aller Lees, sperrte erst Anfang dieses Jahres auf.

Ra'an, Währinger Straße 6-8, Tel. 319 35 63, tägl. 10-17 Uhr.

Ein 600-Quadratmeter-Designerasiate, der Rest dürfte bekannt sein.

WEIN An französischem Weißwein kennt man vielleicht Burgunder, Chablis, Sauvignons von der Loire, weißen Bordeaux und natürlich Champagner. Weine aus der Muscadet-Region sind eher unbekannt, vor allem wenn es sich, wie beim Chardet 2002, um eine Mischung aus Chardonnay und der alten Sorte Melon de Bourgogne handelt: Duft von Golden Delicious, am Gaumen leicht, rund, fruchtig und unkompliziert. Zu Salat und Muscheln.

Preis: E 6,90, Bewertung: 3/5 (gut), bei La Cave, 5., Bacherplatz 12.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige