Angezogen anders

SIGRID NEUDECKER | Stadtleben | aus FALTER 20/04 vom 12.05.2004

SEX Regina Stockinger ist schon seit 18 Jahren die gestrenge Chefin von Wiens wohl niveauvollstem Swingerclub. 

Das mit der noblen Zurückhaltung hat sie sich mittlerweile abgewöhnt. Wenn heute ein Nachbar zu Regina Stockinger gschamig sagt: "Sie sind ja im Gastgewerbe, hab ich gehört", antwortet sie: "Sozusagen. Ich hab einen Swingerclub."

  Früher, als der Bub noch kleiner war und ein Swingerclub noch den Niedergang des Abendlandes bedeutete, wählte Stockinger noch eine elegantere Formulierung. Aber man wird lockerer. Und der Bub hat sich inzwischen sogar gewünscht, seinen 18. Geburtstag im Traumland zu feiern.

  Das Traumland gilt als einer der niveauvollsten Clubs in Wien. Vor allem dank der manchmal gestrengen Hand der Chefin, die mit ihrem Mann früher ebenfalls "swingen" ging, bevor sie das eigene Vergnügen zugunsten dem ihrer Gäste aufgab. 1986 eröffneten beide das 900 Quadratmeter große Traumland.

  "Ich weiß, wo ich mich wohl fühlen würde", beschreibt Stockinger

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige