TIER DER WOCHE

Sommerduft

Stadtleben | PETER IWANIEWICZ | aus FALTER 20/04 vom 12.05.2004

Auch wenn uns der schnöde Alltag bisher eher kalte Winde um die Nase blies, so konnte man letzte Woche zumindest in den Medien den Geruch des Sommers erschnuppern. Das kommende Sommerloch blitzte in einer Schlagzeile im Chronikteil des Kurier auf: "Einbrecher biss Hund". Tatort: Durban, Südafrika. Mit dieser Detailinformation wurden Leser noch überschüttet, dann schloss der Beitrag lakonisch: "Über die Verletzung des Hundes wurde nichts bekannt." Feine Einübung im sommerlichen Zeitungslesen ohne Inhalte.

Kein Sommer ohne Urlaubsreise. Und schon kommt der EU-weit gültige Pass für Hund, Katze und Frettchen. Da sich manche Beamte schwer tun, ein Tier individuell anhand eines Porträtfotos zu identifizieren und Urinduftmarken im Ausweis keine Zustimmung fanden, müssen die Lieblinge eine Tätowierung oder einen Mikrochip tragen. Nicht ausweispflichtig sind auch in Zukunft Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel und exotische Haustiere wie Spinnen oder Schlangen.

Schlangen brauchte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige