Der stille Cap

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 21/04 vom 19.05.2004

INTERNET Nachdenklich, detailverliebt, visionär: Christian Cap, der kleine Bruder und das genaue Gegenteil des SP-Klubchefs, ist neuer Co-Geschäftsführer der Telekabel Wien. 

Der Mann heißt Cap und steht nicht gerne im Mittelpunkt. Er gibt ungern Interviews zu seiner Person, denkt immer ein paar Sekunden nach, bevor er antwortet, kann dabei seinen Zynismus gut verbergen und auch einmal auf einen aufgelegten Schmäh verzichten. Lässt er sich fotografieren, ruft seine Mitarbeiterin erstaunt: "Sie bringen ihn wirklich vor die Kamera?"

  Christian Cap, der kleine Bruder des SPÖ-Klubobmannes Josef, avancierte zum Co-Geschäftsführer der Telekabel, die Wiener Haushalte mit Fernsehen und Internet versorgt (siehe Kasten Seite 19). Dieselbe Funktion behält der 48-Jährige auch bei der Programmgesellschaft Kabel TV, dort hat er in Zukunft aber alleine das Sagen. Seine Vorgängerin bei der Telekabel und Kollegin bei der Kabel TV, Alfreda Bergmann-Fiala, geht in Pension.

  Auch Christian


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige