Habsburger boxen

ROBERT ROTIFER | Kultur | aus FALTER 21/04 vom 19.05.2004

MUSIK In ihrer britischen Heimat stehen Franz Ferdinand auf dem Gipfel des Hypes. Ihr bisher größtes Konzert werden sie aber diesen Sonntag in Wien spielen. Der "Falter" verschaffte sich schon bei ihren Gigs in London einen Eindruck von der Bühnenpräsenz der vier jungen Herren aus Glasgow. 

Es ist Samstagmittag im Nordlondoner Stadtteil Islington, und im nagelneuen Shoppingcenter an der Liverpool Road tummeln sich konsumwütige Kernfamilien. Nur die Präsenz eines bulligen Türstehers vor einem unauffälligen Eingang abseits der Auslagenfronten verrät, dass hier noch etwas ganz anderes im Gange ist. Ein paar gewundene Treppen vom Tageslicht entfernt, in einem Club tief in den Eingeweiden des Einkaufsparadieses, heben und senken sich die Haarschöpfe einer dicht gedrängten Menschenmenge synchron zum Rhythmus eines wohlbekannten Riffs. Für einen kurzen Moment bändigt die Band auf der Bühne ihre Gitarren, der Sänger streckt eine einladende Hand in Richtung Publikum aus und erntet

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige