Liebe ist wie Ersticken

Kultur | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 22/04 vom 26.05.2004

FESTWOCHEN TAGEBUCH Woche drei: eine Russendisco im Kosmos, ein Amerikaner im Parlament, ein roter Abend im Rabenhof, Regieterror in der Halle G und Kerry Fox in der Halle E. 

Zur Festwochen-Zeit ist der "Falter"-Theaterkritiker im Dauereinsatz: Fast jeden Abend ist was. Weil er aber nicht den ganzen Kulturteil voll schreiben kann, berichtet er in Tagebuchform von seinen Erlebnissen.

Dienstag, 18. Mai Das Kosmos Theater in der Siebensterngasse (vormals kosmos.frauenraum) hat die Atmosphäre eines vor der Eröffnung stillgelegten Kernkraftwerks: Die Technik ist auf dem letzten Stand, alles wirkt klinisch sauber, irgendwo lagert vermutlich noch spaltbares Material. In einem versifften Club (etwa im Schikaneder) wäre "Kislorod" ("Sauerstoff") von Iwan Wyrypajew vermutlich besser aufgehoben: Der russische Autor, der im forumfestwochen vor zwei Jahren das Drogentraumspiel "Sny" zeigte, begibt sich diesmal auf die Tanzfläche. Von sanften Beats unterlegt, beten der Autor selbst und die Schauspielerin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige