OHREN AUF! Musikminis

Kultur | CARSTEN FASTNER | aus FALTER 23/04 vom 02.06.2004

Vor vier Jahren hat Flötistin Cordula Bösze für ihr Böszes Salonorchester bei Dutzenden von österreichischen Komponisten kurze musikalische Kommentare zum Thema Walzer bestellt und eine Auswahl daraus auf Mini-CD eingespielt (diese 8-Zentimeter-Scheiben, die zu Beginn der CD-Ära die Vinyl-Single ersetzen sollten und mittlerweile beinahe in Vergessenheit geraten sind). Nächstes Jahr feiert das siebenköpfige Ensemble in original Strauß'scher Salonbesetzung sein zehnjähriges Bestehen und will die Walzerserie dann gleich mit einem Dreier-Minialbum fortsetzen. Vorab gibt's aber jetzt schon den namenlosen zweiten Teil (Bibliothek der Provinz: Tel. 02856/3794) mit vier weiteren bissigen, schrillen, witzigen und schrägen Walzer-Miniaturen von Helmut Maurberger, Florian Bramböck, Hannes Raffaseder und Christian Muthspiel plus einer Deep-Purple-Salonversion ("Hochwegstern", frei nach "Highway Star") von Boris Sinclair Hauf.

Diese ungewöhnliche und charmante Form des dreivierteltaktigen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige