WIE IST DAS, HERR ROTTENBERG?

Stadtleben | aus FALTER 23/04 vom 02.06.2004

Ihre "Stadtgeschichten" sind jetzt als Buch erschienen - kennen Sie Wien wie Ihre Westentasche? "Sicher! Als ich bei der Buchpräsentation in meinen Sakkotaschen wühlte, fand ich: zwei vergessene Garderobezettel, ein Zuckerl und die Visitenkarte einer mir völlig unbekannten Dame, auf der ,würde mich freuen' notiert war. Wie man in den eigenen Taschen immer wieder Vergessenes, Übersehenes oder völlig Unbekanntes findet, gibt es auch in der eigenen Stadt immer wieder kleine und mittlere Entdeckungen an Orten und Plätzen zu machen. Man verlernt durch die Routine halt einfach, hinzuschauen und Kleinigkeiten als das zu erkennen, was sie sind - jene Dinge, die aus irgendeiner Westentasche (oder Stadt) die eigene machen."

Thomas Rottenberg ist Journalist


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige