Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 24/04 vom 09.06.2004

Nächsten Sonntag sind Wahlen! "Häh?!" ist die falsche Reaktion. Die richtige wäre gewesen: "Das weiß ich wohl, habe mich auch schon mit Familie und Freunden zum Wählengehen verabredet, weil wir dieses viel zu wenig beachtete und durch einen teilweise niveaulosen Wahlkampf in Misskredit geratene Ereignis sehr wohl in seiner ganzen Tragweite zu begreifen vermögen, und ziehen die jüngsten Informationen, die uns die grundsympathische Wiener Stadtzeitung Falter liefert, herzlich gerne zur Entscheidungsfindung heran." Das trifft sich gut, denn in der Tat hat die gesamte Politikredaktion 14 Fragen ausgetüftelt und der Spitzenkandidatin und den Spitzenkandidaten vorgelegt und von diesen auch beantwortet gekriegt - mit Ausnahme des großen Vorsitzenden der kleinen HPM-Partei (Seite 8).

Triumphiert im Vorderteil des Blattes das Kollektiv, so tun sich etwas weiter hinten Einzelspieler hervor, auch wenn Matthias Dusini gewiss nicht als ballverliebter Dribblanski gelten kann, sondern eher dem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige