Brouhaha: Bazialarm!

Vorwort, FALTER 24/04 vom 09.06.2004

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT Weil es vor der EU-Wahl um wirklich Wichtiges geht: ein innerer politischer Monolog. 

Der folgende innere Monolog ist keinem einzelnen österreichischen Politiker zuzuordnen. Er wurde nie gehalten. Ich distanziere mich ausdrücklich davon, ihn aufgezeichnet zu haben! "Ich finde, wir sollten endlich von etwas anderem reden. Gestatten Sie mir zuvor nur eine Bemerkung: Vaterlandsverrat gehört mit dem Entzug der Lebensberechtigung bestraft, einen Bazi einen Bazi zu nennen erfordert den sofortigen Rücktritt, und mein Tiroler Akzent unterstreicht meine Glaubwürdigkeit ebenso sehr wie meine rot-weiß-rot gestreifte Krawatte! Ich sage Ihnen noch etwas: Auch wenn der Herr Gusenbauer sich bei unserer Papstaudienz eine ähnliche umgebunden hat, konnte doch niemandem entgehen, dass es nicht wirklich die nämliche war, höchstens eine ähnliche, und darin besteht der Unterschied, da bitte ich Sie schon aufzupassen: Meine Streifen waren erstens schmaler, also eleganter.

  984 Wörter       5 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige