Verraten Sie uns einmal ...

Politik | aus FALTER 24/04 vom 09.06.2004

Eu-Wahl Am Sonntag wählen die Europäer ihr neues Parlament. Der "Falter" stellte den heimischen Spitzenkandidaten 14 Fragen (siehe grau unterlegte Kästen) über Sanktionen und Spesen, Schurken und Staaten, Stabilität und Schüssel.

1. Was werden Sie im EU-Parlament als Erstes tun?

2. Wie haben Sie 1994 über Österreichs EU-Beitritt abgestimmt?

3. Soll die EU die Türkei aufnehmen?

4. Soll die EU Serbien und Montenegro aufnehmen?

5. Wer war an den Sanktionen wirklich schuld?

a) Heinz Fischer

b) Hannes Swoboda

c) Andere, nämlich:

6. Unter welchen Umständen würden Sie Ihr Land verraten?

7. Soll der EU-Stabilitätspakt gelockert werden?

8. Die neuen EU-Bürger sind

Österreichern erst in sieben Jahren

arbeitsrechtlich gleichgestellt. Ist diese Frist zu lang, lang genug oder zu kurz?

9. Geht es den Irakern jetzt besser als unter Saddam Hussein?

10. Mit welchen Politikern würden

Sie sich nicht offiziell treffen?

a) Kim Jong Il

b) George W. Bush

c) Ariel Sharon

d) Yassir Arafat

e) Fidel Castro

f) Jörg Haider


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige