Alle Wiener Wahllokale haben am 13. Juni von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Wer nicht weiß, wo er abstimmen darf, dem hilft die Suchmaschine auf www.wien.gv.at/wahlinfo/eu2004/. Dort findet man auch Infos über behindertengerechte Lokale und Wahlkarten.

Wie geht das?

Politik | aus FALTER 24/04 vom 09.06.2004

Wahlkarten können via E-Mail oder Fax noch bis zum 9. Juni, persönlich auf dem Bezirksamt bis zum 11. Juni, 12 Uhr mittags, beantragt werden. Man kann damit in jedem Wahllokal in Österreich oder aber im Ausland wählen. Wer eine Wahlkarte hat, muss sie auch dann mitbringen, wenn er doch im eigenen Sprengel bleibt. Am West-, Süd- und Franz-Josefs-Bahnhof können Wahlkartenwähler schon ab 5.30 Uhr ihre Stimme abgeben. Für alle gilt: Lichtbildausweis nicht vergessen!

  Österreicher, die sich im Ausland aufhalten, müssen ihre Wahl von einer österreichischen Vertretungsbehörde oder einem Zeugen (mit gültigem Reisepass) bestätigen lassen. Spätestens am 21. Juni um 12 Uhr muss das Kuvert bei der Landeswahlbehörde eintreffen. E. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige