GUT/BÖSE/JENSEITS~

Kultur | aus FALTER 24/04 vom 09.06.2004

GUT Die USA. Obwohl sie in letzter Zeit einigen Mist gebaut haben, muss man dieser Tage doch auch an historische Großtaten erinnern: Vor sechzig Jahren landeten die Streitkräfte in der Normandie und zwangen Nazi-Deutschland in die Knie. In diesem Sinne: Danke fürs Befreien!

BÖSE WARNER BROS. Der US-Medienkonzern hat britische Filmvorführer mit Nachtsichtgeräten ausgestattet, um illegales Mitschneiden während der Vorführung zu verhindern. Geht's noch hysterischer? Wie wär's mit Leuchtpatronen, Tränengas oder Plastikgeschoßen?

JENSEITS David HASSELHOFF. Der Schlagerstar und Serienheld ist endgültig übergeschnappt: "Ich kann böse sein", meinte er und reklamierte sich ins Fach des James-Bond-Schurken. Und den Titelsong würde er auch gerne singen: Wer hat dem Mann eingeredet, dass er Schauspieler und Sänger ist?!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige