Wie wird das, Herr Rabl?

Stadtleben | aus FALTER 26/04 vom 23.06.2004

Vergangene Woche haben Sie Namen und Logo für das Theaterhaus für junges Publikum, das im Oktober im MQ eröffnet wird, präsentiert: Dschungel Wien. Im Logo lacht ein Affe - wieso denn das? "Dschungel Wien, das klingt lustig, aber auch gefährlich. Es ist ein Name, der alles zulässt und Emotionen weckt, positiv und punktgenau. Wir möchten ein Publikum ansprechen, das es bis jetzt noch nicht gibt: junge Leute, die es noch nicht gewohnt sind, an einem Ort die ganze Breite der theatralen Formen zu finden. Und der Affe, der ist ein Sympathieträger."

Stephan Rabl ist Theaterdirektor


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige