KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 27/04 vom 30.06.2004

Der kleine Kunstraum dreizehnzwei zeigt regelmäßig feine Ausstellungen zu medientheoretischen Fragen. Während bei der letzten Schau der kartografische Blick im Mittelpunkt stand, widmet sich die aktuelle Präsentation "subvisuals" (bis 23.7.) dem Panorama. Die Wiener Künstlerin Katarina Matiasek recherchierte letztes Jahr in Chicago zum Werk des ungarischen Emigranten György Kepes, der ab 1937 am New Bauhaus tätig war und sich besonders mit dem Thema Camouflage beschäftigte. Tarnung, Mimikry, Techniken der Täuschung und Verschleierung waren auch der Hauptgegenstand der kriegsbezogenen Vorlesungen, mit denen das New Bauhaus ab 1942 eine Ausbildung zum "Camoufleur" anbot. In Matiaseks Audioarbeit werden diese Ausführungen nun von Computerstimmen gesprochen. Zu dem Werkzyklus "Camouflage Studies" der Künstlerin zählen auch Leuchtkästen mit raffinierten Panoramafotos von Chicagos modernistischer Architektur. Die den Medientechniken inhärente Manipulierbarkeit wird in den Wolkenkratzeraufnahmen durch einen gleitenden Wechsel der fotografischen Darstellung (farbig, schwarz-weiß, negativ) deutlich gemacht. Eine ganz andere Form von Panorama holt der US-Künstler Ken Fandell in den Kunstraum. Seine schöne Computeranimation "100 Things I'd Like to Have Said to Me in Constellations" lässt in eine Art von Sternenhimmel blicken, dessen leuchtende Punkte immer wieder wie Wassertropfen auseinander stieben. Bei genauerem Hinsehen offenbaren die "Sterne" Botschaften, die vom Kompliment bis zur Liebeserklärung reichen.

  Das Bundeskanzleramt schreibt für 2005/2006 Auslandsateliers in Krumau, Paris, Rom, Chicago, New York, Mexiko City, in Chengdu und Nanjing (China) sowie im japanischen Fujino aus. Neben einem kurzen Lebenslauf sowie Fotomaterial bzw. Katalogen soll die Bewerbung auch eine Begründung oder ein Arbeitsvorhaben umfassen. Die Atelierwohnungen werden für drei bis sechs Monate vergeben, Bewerbungen sind bis 31.7.2004 einzureichen (Auskünfte: Tel. 531!15-7571).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige