DOLM DER WOCHE

Ewald Stadler

Politik | aus FALTER 28/04 vom 07.07.2004

Eigentlich war dieser schmissige blaue Machiavelli fast schon vergessen. Doch jetzt poppt der Volksanwalt - der sich in dieser gut dotierten Funktion eigentlich jeglicher parteipolitischer Aktivität enthalten sollte - wieder auf und nervt uns als Leiter der Freiheitlichen Akademie. Dort soll er das nächste blaue Wahlprogramm ausarbeiten. Wie es wohl aussehen wird? Das Jahr 1945 könnte nicht mehr als Befreiung, sondern als Jahr der totalen Niederlage betrauert werden. Der deutsche Rechtsextremist Horst Mahler, den Stadler öffentlich bewundert hat, könnte zum neuen Vordenker ernannt werden. Die Partei könnte auch geschlossen mit Kerzerln auf den Heldenplatz marschieren, um der Wehrmachtskameraden (nicht aber der NS-Opfer) zu gedenken. Stadler und seine "Deutschnationalen" sprudeln nur so voller Ideen. Zu dumm, dass die FPÖ nach der nächsten Wahl kaum noch Macht haben wird.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige