MEDIENSPLITTER

Medien | aus FALTER 28/04 vom 07.07.2004

Böhmdorfers Abschied Beim Heurigen bedankte sich Ex-Justizminister Dieter Böhmdorfer vergangene Woche bei den Journalisten für die "mitunter faire Berichterstattung". In einer launigen Rede erzählte er dort von seinen Erfahrungen mit den Medien: Journalisten seien um sein Haus geschlichen, hätten seine 88-jährige Mutter um Fotos angebettelt, seine "patscherte" Unterstützung des Haider-Vorschlages, Kritiker einzusperren, "ins Gigantische aufgeblasen". Böhmdorfer bedauerte, keinen Schlüssel für den Heurigen Fuhrgasslhuber zu haben, "weil dann hätt' ich euch Journalisten endlich wirklich einsperren können". Jetzt heißt es aufpassen, dass nicht auch noch Böhmdorfer von den Zeitungen zum Elder Statesman erklärt wird.

gotv neu verteilt Sowohl der ETM-Verlag als auch der Investor Karl Psenicka haben ihre Anteile am Musiksender gotv verkauft. Neu eingestiegen sind die Volksbanken AG mit 33,4 % und die EMB Management Beratung mit 16 %, das Gründerpaar des Senders, Felicitas Hager


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige