WIENZEUG

Politik | aus FALTER 29/04 vom 14.07.2004

Dolmetscher gesucht Seit zehn Jahren betreut die Wienerin Ute Bock Flüchtlinge, derzeit sind es über 180. Mit ihrem eigenen Geld und Spenden organisiert die 62-Jährige für die Menschen Wohngemeinschaften, private Meldeadressen und juristische Beratung. Nun braucht die Flüchtlingsbetreuerin für ihre Arbeit dringend ehrenamtliche Dolmetscher, die den Flüchtlingen bei Amtswegen, behördlichen Klärungsgesprächen und Arztbesuchen helfen können. Vor allem Übersetzer für Russisch, Chinesisch, Portugiesisch, Französisch sowie Dari und Paschtu (Afghanistan) werden gesucht.

Kontakt und Infos unter kruse@fraubock.at

Gedenkfeier für Cheibani W. Diese Woche jährt sich der Todestag von Cheibani W. Der Afrikaner starb im vergangenen Sommer nach einem Polizeieinsatz im Stadtpark. Die Amtshandlung wurde später vom Unabhängigen Verwaltungssenat, jenem Gremium, das Beschwerden gegen die Polizei untersucht, als "menschenunwürdig" bezeichnet. Am Mittwoch laden die Black Community und einige


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige