WIENBILD

Politik | aus FALTER 29/04 vom 14.07.2004

Am Wochenende besetzten wieder einige Studenten - so richtig retro - ein Gebäude am Campus hinter dem Narrenturm. "Um Freiraum zu schaffen", wie sie sagten. Soll heißen: Die Besetzer wollten den leer stehenden AKH-Teil für Kulturveranstaltungen und ein Café nützen. Montagabend rückte dann die Wega an, mit Helmen und Schutzschilden holte die Sondereinsatztruppe zwei Dutzend Besetzer aus dem Gebäude. Einige Studenten behaupten, bei dem Einsatz sei geprügelt worden, die Polizei wies diese Vorwürfe zurück. Unser Fotograf musste während der Aktion leider draußen bleiben


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige