"Alles in Handarbeit"

MICHAEL OMASTA | Kultur | aus FALTER 29/04 vom 14.07.2004

FILM Dem legendären Trickspezialisten Ray Harryhausen ist beim Kino unter Sternen ein Special gewidmet. Mit dem "Falter" sprach er über sein Verhältnis zu Dinosauriern, über digitale Tricks und die Unmöglichkeit, James Bond gegen Skelette kämpfen zu lassen. 

Ray Harryhausen ist Trickspezialist, seine Technik die des Stopptricks. Bild für Bild hat er Dinosaurier, fliegende Untertassen oder bösartige Skelette in Bewegung versetzt und mit bereits aufgenommenen Realfilmszenen kombiniert: in 15 Abenteuer-, Science-Fiction- und Antikfilmen, entstanden zwischen 1946 und 1981 in Großbritannien, Spanien, Italien und in Hollywood.

  Ein schmales Ruvre, scheint's, für ein langes Leben: Sein mittlerweile 84-jähriger Schöpfer aber genießt heute Kultstatus. "Als stop motion animator", sagt James Cameron, einer seiner Bewunderer, "übernimmst du die Arbeit eines ganzen Filmteams, du erschaffst ganz allein einen Film. Du bist der letzte unbesungene Held von Hollywood; allerdings bist du

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige