Menschen der Woche

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 29/04 vom 14.07.2004

Ein bisschen sehr feierlich war's dann doch im Kabinett des quartier21, als der niederländische Botschafter Justus de Visser im Auftrag Ihrer Majestät, der Königin, den (Zeitungs-)Zeichner Jean Veenenbos zum Ritter des Ordens von Oranien-Nassau ernannte. Veenenbos, 1932 auf Java geboren, kam über Amsterdam und auf der Flucht vor dem Militärdienst nach Wien, wo er beschloss, als Bühnenbildner zu arbeiten - und Bohemien zu sein. Genauso sieht der Mann auch auch. So gesehen passte der Ritterorden dann auch prima zum Streifensakko.

Streifensakkomäßig sah es auf der Summerstage eher mager aus. Ein Italo-Spirituosen-Hersteller hatte zum "Fashion Cocktail" geladen, und weil man zum Gratisdrink schließlich auch irgendwie "Fashion" zeigen musste, gab's eine Dolce-&-Gabbana-Bademodenschau: Großraumdiscogefühle am Donaukanal, wo "Dolcegabunnys" und andere Hasen umherhoppelten. Die Fernsehsender zeigten, wen sie haben (Dominic Heinzl, Roman Rafreider), Modelle, was sie können (duschen) bzw.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige