Schüssels Schatzis

Politik | EVA WEISSENBERGER und NINA WEISSENSTEINER | aus FALTER 30/04 vom 21.07.2004

ÖVP Von wegen Harmonisierung! Bauern und Selbstständige zahlen weniger für ihre Pensionen ein, über die Beamten wurde noch nicht einmal verhandelt. Die Liebkinder der Volkspartei bekommen immer eine Extrawurst. 

Und das geht so: Die ÖVP knallt eine "Tischvorlage" hin. Sie behauptet, der Entwurf sei längst mit einem wichtigen Freiheitlichen, der zufällig gerade nicht am Verhandlungstisch sitzt, akkordiert. In der Regel können die Blauen nur noch nicken. "Ein paar Tage danach, wenn alles zu spät ist", schimpft ein Mitarbeiter eines FPÖ-Ministers, "streiten sich dann unsere Blinden mit unseren Einäugigen, wer an den Grauslichkeiten schuld ist."

  Oder es geht so: Die ÖVP knallt eine "Tischvorlage" hin. Moniert das Gegenüber zusätzliche Einschnitte bei der schwarzen Stammwählerschaft, wie sich ein Grüner an die Regierungsverhandlungen erinnert, erklären die Bürgerlichen: "Wenn, dann müsst's ihr das angreifen. Wir machen uns die Hände damit sicher nicht schmutzig."

  Mit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige