WIEDER AM MARKT

Sonnenblume now

Stadtleben | aus FALTER 30/04 vom 21.07.2004

Sonnenblumen in der Wohnung, Landhausidylle verbreitend, sind eh fein, nur kann man sie auch sinnvoller verwenden, wie eine Runde von Wirten aus dem Tullnerfeld und Sonnenblumen-Farmer Karl Geiger zeigen wollen: Verwendet werden etwa die jungen Knospen (gekocht/geschmort / gebraten wie Artischocken), die Blätter für einen sehr gelben Salat und vor allem die Sprossen. Die könne man aber nur verwenden, wenn sie zwei bis drei Blätter haben, erklärt Norbert Payer vom Lustigen Bauern in Zeiselmauer, dann würden sie ihren nussigen Geschmack verlieren. Er macht Salat daraus, mit Räucherlachs und Balsamico, Cremesuppe mit Fisch, legt Erdäpfelpuf-fer mit Saib-lingsstückchen drin darauf oder mischt mit Kernen, gebratenen Grießnockerln und concassierten Tomaten.

Sonnenblumenpark, Karl-Wurzinger-Straße 11, 3434 Tulbing, 02273/7225.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige