Habt Acht!

Politik | NINA WEISSENSTEINER | aus FALTER 31/04 vom 28.07.2004

BUNDESHEER Mit der Zivildienstreform schießt sich die ÖVP plötzlich auf die Untauglichen ein. Alles nur Simulanten, die sich mit blöden Ausreden und gekauften Attesten drücken?

Oberst Robert Sief hat schon viel gesehen. Aber was ihm erst unlängst wieder so ein blondes Riesenbaby vor der Stellungskommission darbot, schlug dem Fass den Boden aus: "Der Bursch war ein richtiger Bär von einem Mann", erzählt der medizinische Koordinator des österreichischen Stellungswesens in breitem Tirolerisch, "trotzdem jammerte er alleweil' über seine Kreuzschmerzen." Sogar arbeitslos sei er schon wegen seinem Rückenleiden, lamentierte der gelernte Landmaschinenmechaniker gegenüber der skeptischen Kommission. "Zeigen S' mal Ihre Hände her!", befahl Sief schließlich dem jungen Mann. Dunkle Handflächen. Eindeutig Dieselöl. Game over. "Kreuzweh haben S', aber pfuschen können S' schon!", schimpfte der Oberst mit dem Hypochonder - und schrieb ihn sofort tauglich.

  "Wir sind ja nicht von vorgestern


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige