IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 31/04 vom 28.07.2004

Orgien Mysterien Theater Zum bereits 120. Mal seit 1958 veranstaltet der Künstler Hermann Nitsch am kommenden Wochenende sein "Orgien Mysterien Theater". Schauplatz ist wieder Nitschs eigenes Schloss Prinzendorf an der Zaya, im Mittelpunkt des aktionistischen 2-Tage-Spiels steht heuer die Gralslegende. Offizieller Beginn ist am Samstag, 31. Juli, um zehn Uhr; "Puristen" empfiehlt Nitsch in einer Presseaussendung jedoch, bereits am Samstag, null Uhr anzureisen, "um die ruhige Nacht meditativ zu erleben". Als Höhepunkt der auch diesmal wieder für Aufregung bei der örtlichen FPÖ sorgenden Aktion ist für Sonntag ein ausladendes Fest geplant. Nitsch betont, dass die Veranstaltung nicht von der öffentlichen Hand subventioniert sei und der Eintrittspreis nur zum Teil seine eigenen Kosten decke. Das "Orgien Mysterien Theater" findet bei jedem Wetter statt, Karten sind noch erhältlich.

Information und Anmeldung: Tel. 0650/310 10 04 oder E-Mail: hermann@nitsch.org

Wiener Theatertreffen Zwischen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige