PHETTBERGS PREDIGTDIENST

Katzenhüten in der Schweiz

Stadtleben | aus FALTER 31/04 vom 28.07.2004

... Windhauch, Windhauch, das ist alles Windhauch ... Was erhält der Mensch dann durch seinen ganzen Besitz und durch das Gespinst seines Geistes ...?

Koh 1,2; 2,21-23 (1. Lesung am 18. Sonntag im Jahreskreis eines Lesejahres C)

Ich werde mir eine Karte nach Zürich kaufen, den Zug besteigen. In Zürich dann umsteigen mitten aufs Land, wo aber ein Haus steht, wo die McGoohans wohnen, die ein Hausboot in Frankreich aufsuchen wollen, um dort ihren schon lange geplanten Urlaub zu verbringen, wäre ihnen nicht eine Katze zugelaufen. Unversehens kam sie durch ein Loch im Souterrain in ihre Küche und hungerte. Und blieb.

  Was geht in so einem Kater vor, wenn über Nacht zwei schmächtige McGoohans durch einen vollendeten Phettberg ersetzt werden? Das könnten doch ganz neue Präliminarien sein? Drei Wochen soll ich die Katze hüten, und ich mache mir natürlich große Sorgen, dass sie vielleicht wieder ihr Ränzlein schnürt und abhaut, weil meine Ausdünstung ihr vielleicht nicht gefällt. Die McGoohans kehren zurück und finden nur mehr mich vor und nicht mehr die Katze. Das wäre schon der worst case, und ich würde mich natürlich sofort anbieten, anstelle der Katze zu bleiben, aber sie werden abwinken.

  Ich habe mal Ewalds Katze füttern müssen, während er fort war. Nun war seine Katze besonders nervös und brach immer, wenn ich sie fütterte, sodass ich jedes Mal voller Stress war, ihr Geborgenheit zu vermitteln. Wir tüftelten einen Plan aus, ich solle in der Früh und am Abend in ihre Wohnung kommen, den Fernseher anmachen, mich hinsetzen eine Stunde, das Katzenfutter inzwischen aus der Dose auf einen Teller legen, es zerkleinern und eine Stunde auf Zimmertemperatur kommen lassen, bevor ich es serviere. Dennoch war jedes Mal Erbrochenes in der ganzen Wohnung, wenn ich und nicht Ewald da war. So wie es mich immer mehr dezimiert, wenn Fernsehanstalten nach kurzer Laufzeit meine Shows absetzen, hat das an meinem Selbstvertrauen genagt. Überhaupt, wenn meine Mäuse wüssten, dass ich mit Katzen kollaboriere.

Die ungekürzte Version des "Predigtdienstes" ist über www.falter.at zu abonnieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige