MEDIA-MIX

Medien | aus FALTER 32/04 vom 04.08.2004

Copyright Die britische Musikindustrie macht auf das Auslaufen von Copyrights aufmerksam. Ab 2005 können Cashcows - etwa die Songs von Elvis - veröffentlicht werden, ohne dass man einem Verlag etwas dafür zahlen müsste. In Europa gilt ein Zeitraum von fünfzig Jahren ab Veröffentlichung für die Einhaltung der Copyright-Richtlinien, in den USA sind es 95 Jahre, in Australien und Brasilien besteht das Copyright für siebzig Jahre und in Indien für sechzig Jahre. Jetzt versuchen die Briten, die Copyrights zu verlängern.

UTA-Bilanz Die UTA hat im ersten Halbjahr den Umsatz minimal auf 115 Millionen Euro gesteigert, schreibt aber nach wie vor keine Gewinne. Zumindest im Internetbereich sowie bei entbündelten Services (Direktanbindung von Kunden an das eigene Netz) gibt die UTA "zweistellige Wachstumsraten" an. Noch heuer sollen insgesamt 145 Wählämter "entbündelt" sein, womit theoretisch mehr als die Hälfte aller Haushalte ohne den Umweg über die Telekom Austria angebunden werden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige