Mit der Hitze spielen

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 32/04 vom 04.08.2004

STADTMENSCH Colette Prommer ist "Radioköchin" bei Ö1. Sie kocht schon ihr ganzes Leben lang - auch ohne Mikro. 

Wer kochen kann, kann das nicht nur am Profiherd, sondern auch auf zwei Elektroplatten in der Teeküche einer Bildagentur. Dort arbeitet Colette Prommer, 40, mit Art-Direktoren und Fotografen zusammen - und schwingt für ihre Kollegen regelmäßig mehrmals die Woche Töpfe und Pfannen: "Ich koche nicht nach Plan, sondern nach Gusto." Prommer beliefert als "Köchin auf Rädern" Wohnungsrenovierer, bekocht Freunde, Kollegen, Männer, Frauen, Kinder, einen ganzen Italienischkurs - und auch sich selbst. Und zwar immer mit frischen Zutaten, frischen Kräutern, viel Knoblauch.

  Seit ein paar Monaten kocht sie auch vorm Mikrofon. Als "Frau Colette" lädt sie alle sechs Wochen beim Sender Ö1 in ihre "Radioküche" ein und regt den Speichelfluss der Hörer an mit Brutzeln, Braten, dem Reden über Genuss. Fertiggerichte und Packerlsuppen, so was kommt bei Frau Colette nicht auf den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige